05.10.2016, 08:15 Uhr

Leonding: Kampf der Giganten

K1-Titelverteidiger Giorgi Bazanov (weiße Hose) wird in Leonding seinen Titel gegen Gabriel Bojan verteidigen. (Foto: Kristina Pendelin)
Giorgi Bazanov verteidigt seinen österreichischen Kickbox-Profititel

LEONDING (red). Zahlreiche spannende Kämpfe erwarten Kampfsportfans am 8. Oktober, ab 19 Uhr, in der Sporthalle Leonding. Insgesamt stehen sieben MMA-, sieben K1- und ein Profi-Box-Kampf auf dem Programm.
Im Titelkampf des Abends will Giorgi Bazanov seinen Kickbox-Gürtel (-72,5 kg) gegen Gabriel Bojan verteidigen. „In diesem engen Revanche-Fight gibt es keinen klaren Favoriten“, sagt Trainer und OK-Chef Ismet Mandara.

Ungar statt Grazer

Dritan Barjamaj, Thaikibo Linz-Dauerbrenner, wollte bei der Fightnight eigentlich gegen den MMA-Ex-Weltmeister Hans Lackner aus Graz um den österreichischen Superschwergewichts-Profititel kämpfen. Doch der Steirer sagte ab. Jetzt muss Barjamaj gegen den Ungarn Istvan Szabo ran. Weitere Highlights sind der MMA-Superfight zwischen Willi Ott (Kraftherr Linz) und Valid Rachmanov (Graz). „2009 kämpften wir remis. Diesmal ist ein Sieg gegen den Allrounder, der vom Ringen kommt, fix eingeplant“, meint Ott.
Mit einer Profi-Box-WM-Niederlage kommt Haris Causevic (Thaikibo) zur 20. Leondinger Fightnight. Gegen Laszlo Ivanyi (Ung) soll zumindest ein Sieg her, während „Kampfkoch“ Paul Hinterndorfer (Happy Fight Enns) gegen Imre Losonczi (Ung/-100 kg) Sieg Nummer fünf im fünften MMA-Kampf anvisiert. Klubkollege Nico Wolf nahm die Revanche von Kevin Knez (Kraftherr Linz) an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.