06.06.2016, 10:49 Uhr

Trauner Steelsharks verteidigen die Tabellenführung

Touchdown Steelsharks: Gegen die Amstetten Thunder gab es vor heimischen Publikum in der HAKA-Arena jede Menge Grund zu feiern.

Gegen die Amstetten Thunder setzten sich die Trauner Footballer vor heimischen Publikum mit 42:28 durch.

TRAUN (red). Die Steelsharks starteten gut ins Spiel und beendeten ihren ersten Drive gleich mit einem Touchdown durch Michael Deimek. Den fälligen Extrapunkt verwandelte Kenzo Mandl souverän. Die Antwort der Thunder ließ nicht lange auf sich warten. Ebenfalls mit ihrem ersten Drive glichen die Niederösterreicher zum 7:7 aus. Noch im ersten Viertel gingen die Trauner aber wieder mit 14:7 in Führung. Diese egalisierten die Thunder anfang des zweiten Viertels, ehe die Steelsharks auf 28:14 davonzogen.

Traun souverän nach der Pause

In der zweiten Halbzeit legten die Trauner noch zwei Touchdowns nach, während die Amstettner nur noch einmal in die Endzone des Gegeners gelangen. Am Ende hieß 42:28 für Traun. Die Steelsharks stehen nun mit fünf Siegen und keiner Niederlage unangefochten an der Spitze der Tabelle der Division 1. Spielt man weiterhin auf diesem Niveau wird den Traunern eine Playoff-Teilnahme nicht mehr zu nehmen sein.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.