13.07.2016, 10:25 Uhr

Trauner Steesharks sind heiß auf die Monarchs aus Bratislava

Im Play Off müssen die Stahlhaie aus Traun gegen die Bratislava Monarchs ran. (Foto: Steelsharks Traun)

Am kommenden Samstag,16. Juli, um 17:00 Uhr, treffen in der HAKA-Arena in Traun die Steelsharks auf die Bratislava Monarchs.

TRAUN (red). Die Steelsharks haben bisher all ihre Spiele souverän gewonnen (8-0) und krönten sich somit zum „Divisional B (West) Champion“. Nun geht es drum das Play Off zu gewinnen.
Die Monarchs konnten ihrerseits sechs Spiele im Grunddurchgang für sich entscheiden. Lediglich gegen die Vienna Knights und die Budapest Wolves stehen Niederlagen zu Buche. In diesen Spielen waren aber auch noch nicht die US-Importspieler mit dabei. Derzeit sind die Monarchs wohl das stärkste Team der Conference A (Ost). Daher sind die Trauner im Play Off gewarnt.

Volle Konzentration

Dementsprechend wird seitens der Steelsharks dieses Spiel sicherlich nicht auf die leichte Schulter genommen. Von den Monarchs ist ein ausgewogenes Playcalling zwischen Run und Pass zu erwarten, wobei es Aufgabe der Steelsharks sein wird, die starken Receiver in den Griff zu bekommen. Weiters steht wiedermal eine überdurchschnittlich mächtige Offensive Line an der anderen Seite der Line of Scrimmage.

Headcoach gefordert

In der kreativen-offensiven Abteilung der Stahlhaie wird sich HC Keith Sealund und OC Daniel Fuchs sicher wieder einen Gameplan zurecht gelegt haben um der Defense der Bratislava Monarchs einen ungemütlichen Abend im Haifischbecken zu bereiten. Einem würdigen Saisonabschluss in der HAKA-Arena stünde somit aus sportlicher Sicht nichts im Wege.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.