03.05.2016, 09:01 Uhr

Vom Tennisplatz bis zum Schachbrett

Bürgermeister Manfred Baumberger und Sportreferent Christian Partoll überreichten Urkunden und Medaillen. (Foto: Stadtgemeinde Ansfelden)

In beiden Sportarten wurden in Ansfelden die Stadtmeister gesucht.

ANSFELDEN (red). Im Rathaussaal Haid fand die offene Ansfeldner Stadtschachmeis-terschaft statt. Mehr als 70 Schachfreunde kämpften in sieben verschiedenen Klassen um Siege und Platzierungen. Johann Daxinger und sein Team vom ASK Nettingsdorf organisierten das Schachturnier. Am Ende stand Florian Mostbauer als Stadtmeister fest. Er verwies Maximilian Mostbauer und Johann Schütz auf die Plätze.


Endlich wieder Tennismeisterschaften

Nach zwölfjähriger Pause wurde in Ansfelden wieder eine Stadtmeisterschaft im Tennis veranstaltet. Organisiert vom städtischen Sportreferat der Stadtgemeinde in Zusammenarbeit mit den beiden Tennisvereinen SPG Haid und ATC Fussl Ansfelden wurden diese Stadtmeisterschaften auf den Plätzen des ATC Fussl Ansfelden ausgetragen. Über 60 Teilnehmer kämpften dabei in zehn verschiedenen Bewerben um die Klassensiege.
Im Herrenfinale der Meisterschaft standen sich Dominik und Simon Traxler gegenüber, wobei sich Dominik gegen seinen Bruder durchsetzen konnte. Bei den Damen siegte Sophie Mayr-Stockinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.