18.06.2016, 18:00 Uhr

Bureo: Skateboard aus Fischernetz: Recycling auf höchstem Niveau

Das Skateboard aus Fischernetzen und die Erfinder: Kevin J. Ahearn, Ben R. Kneppers und David M. Stover. (Foto: BUREO)

Pioniere für grüne Innovationen nutzen Technologie von Erema

ANSFELDEN (nikl). Auch ein ausgedientes Fischernetz kann noch einmal kreativ wiederverwendet werden. Das hat das Konzept von drei jungen Maschinenbauern aus Amerika bewiesen. Kevin J. Ahema, Ben R. Kneppers und David M. Stover sorgen in Chile für eine umweltschonende „Welle der Veränderung“.

Skateboard aus Fischernetz

Zu hippen Skateboards namens Bureo verarbeiteten die Kreativköpfe ausgediente Fischernetze aus Polyamid – synthetischer Faser. Dieses wiederverwertete Produkt wurde mit Hilfe der Technologie des Recyclinganlagen-Herstellers Erema in Ansfelden möglich. Dabei werden die gesammelten Fischernetze auf einer Erema-Anlage zu Regranulaten – wiederverwerteten Kunststoffen – aufbereitet.

Im letzten Arbeitsschritt werden die Regranulate in einem Spritzgussverfahren zu den „nachhaltigen“ Skateboards verarbeitet. Mit Tochterunternehmen in den USA, China und Russland und 50 Vertretungen auf allen Kontinenten bietet die Erema Group maßgeschneiderte Recycling-Lösungen an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.