28.07.2016, 12:06 Uhr

Sonne in Maßen genießen

Natürliche Beschattung braucht Platz und einen grünen Daumen. Die technische Alternative sind Rollos und Markisen. (Foto: PAO joke/Fotolia)

Unter den richtigen Voraussetzungen werden Haus und Garten im Sommer zur Wohlfühloase.

BEZIRK (gasc). Noch ist es ein Genuss, die ersten Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren. Doch spätestens in der prallen Sommerhitze freut man sich über ein Stückchen Schatten in Haus und Garten. Wer nicht die Zeit und Muße hat, zahlreiche Bäume zu pflanzen, greift dafür auf technischen Sonnenschutz, wie Rollos oder Markisen, zurück. Markus Schneiderbauer ist der Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens Geoview in Gurten und weiß: "Den Leuten ist es nicht nur ein Anliegen, dass es im Wohnraum nicht zu heiß oder zu kalt wird. Auch Aspekte wie Sicht- und Blendschutz finden zunehmend Beachtung."

Beim Hausbau mitdenken
Um die Optik zu wahren, kann man heute schon beim Hausbau den technischen Sonnenschutz so in die Fassade integrieren, dass er unsichtbar ist, wenn er gerade nicht verwendet wird. "Außerdem lässt sich eine ökologische Bauweise sehr gut mit Sonnenschutz sowie ausreichend Kühlung und Lüftung im Haus vereinbaren", weiß Schneiderbauer.
Auch für ältere Häuser oder kleine Balkons und Terrassen gibt es einige Möglichkeiten, nachträglich ein Vorbausystem einzubauen. "Diese lassen sich optisch gut in das Haus und die Fenster integrieren und sind oft recht preiswert sowie einfach zu montieren", sagt der Gurtner Unternehmensgründer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.