20.05.2016, 14:31 Uhr

Engel bevölkern den Linzer Himmel

Die umstrittene Nike schwebt hoch über der Landstraße. (Foto: Otto Saxinger)
Am 21. Mai eröffnet die neue Ausgabe des Höhenrausch im OÖ Kulturquartier unter dem Titel "Andere Engel". Dieser ist der künstlerisch intensivste seit 2009. Mehr als 60 Künstler zeigen ihre Arbeiten aus dem Bereich der Gegenwartskunst. In 38 Kunstprojekten wird nicht nur das Engel-Thema auf überraschende und hintergründige Weise beleuchtet, sondern es zeigt sich einmal mehr, wie groß das Potential der Gegenwartskunst ist, ungewöhnliche, öffentliche und scheinbar unattraktive Orte außerhalb des Museums zu bespielen. „Durch diese Bezugsfelder kann der Höhenrausch“, so Landeshauptmann Josef Pühringer, „seinem Anspruch gerecht werden, zeitgenössische Kunst an ungewöhnlichen Orten auf sinnliche und spielerische Weise einem breiten Publikum zu vermitteln.“ Der Parcours des heurigen Höhenrausches wurde deshalb auch erweitert und umgestellt – er ist der längste aller bisherigen Höhenräusche und bezieht sowohl das Dachgeschoss des Ursulinenhofes als auch die Kirche auf besondere Weise mit ein.

Die Besucher können bis 16. Oktober täglich ab 10 Uhr verschiedene Zugänge und Sichtweisen zum Thema Engel entdecken, die umstrittene Nike hoch über der Landstraße bewundern, im Engelgarten entspannen oder im Flying Fox selbst engelsgleich über das Kulturquartier schweben.

Infos: www.hoehenrausch.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.