09.05.2016, 09:23 Uhr

Hexen und Hexer in Oberösterreich

(Foto: ronin69/panthermedia)
Der Glaube an Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten, an Satanskult und Sakralfrevel war seit dem 16. Jahrhundert bis in das 18. Jahrhundert im Volk lebendig. Die Akademie für Bildung und Volkskultur widmet sich in einem Vortrag den Hexenkulten mit allen Ausblühungen und Grausamkeiten. Diese werden mit einem Oberösterreich-Schwerpunkt bis in unsere Zeit beleuchtet. Das Referat im Rahmen der Diskussionsreihe "Volkskultur im Gespräch" findet am 19. Mai ab 19 Uhr im Haus der Volkskultur an der Promenade 33 statt. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.