26.09.2016, 17:00 Uhr

Karten für russische Konzert-Highlights gewinnen

Chor und Orchester der Kolobov Opera Moskau. (Foto: privat)
Im Rahmen des Brucknerfests steht am 4. Oktober "Eugen Onegin" von Peter I. Tschaikowsky auf dem Programm. Erzählt wird die Geschichte der schüchternen Tatjana, die sich in den weltmännischen Eugen Onegin verliebt. Dieser jedoch weist sie zurück. Als Onegin seinen Freund Lensky im Duell tötet, flüchtet er und begibt sich auf eine Reise. Jahre später findet er Tatjana wieder. Zu sehen ist die bekannteste russische Oper ab 19 Uhr im Brucknerhaus.

Schönste Opernmelodien

Zum Galakonzert mit den schönsten russischen Opernmelodien laden die Stars der Kolobov Novaya Opera am 5. Oktober ab 19.30 Uhr ein. Das jüngste Musiktheater Russlands wurde 1991 gegründet und erlangte rasch große Popularität. Die Neue Oper im Eremitage-Garten Moskaus brachte mit viel Erfolg italienische und russische Opern auf die Bühne sowie auch die Moskauer Erstaufführung von Wagners „Tristan und Isolde“ und Werke von Richard Strauss. Beim Konzert im Brucknerhaus sind Werke von Nikolai Rimsky-Korsakow, Peter Iljitsch Tschaikowsky,
Alexander Borodin, Modest Mussorgsky u.v.m. zu hören.


Einer der ältesten Chöre der Welt

Ein Highlight steht am 8. Oktober ab 19.30 Uhr in der Stiftsbasilika St. Florian auf dem Programm. Dort gastiert der Synodalchor Moskau. Dieser wurde 1721 in Moskau gegründet und zählt mit seinen fast 300 Jahren zu den ältesten und imposantesten Chören der Welt. Ursprünglich war der patriarchalische Chor nur männlichen Sängern aus dem Klerus vorbehalten. Das Singen blieb bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts monophon; später begann der Chor mehrstimmige Partituren zu singen. Ab der Wende des 19. und 20. Jahrhunderts hat sich das Repertoire des Chores durch die Einbeziehung weltlicher Musik und russischer Volkslieder stark erweitert. Viele Moskauer Komponisten schrieben speziell für den Synodalchor – darunter auch Piotr Iljitsch Tschaikowsky. Die Gesänge vermitteln eine meditative Erfahrung für Körper und Geist.

Die StadtRundschau verlost für jedes der drei Konzerte 10x2 Karten. Die Gewinner werden per Mail verständigt. Viel Glück!

Die Aktion ist bereits beendet!

1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
177
Eva Ritter aus Linz | 26.09.2016 | 17:34   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.