18.05.2016, 14:21 Uhr

Kultverdächtiger Schweizer begeistert im Posthof

(Foto: Paz photography)

Marc Haller alias Erwin aus der Schweiz bezaubert am 8. Juni sowohl als treuherziger Geschichtenerzähler als auch als unbeholfener Gaukler.

"Comedy & Magic" heißt das Konzept, mit dem die schon jetzt kultverdächtige Figur "Erwin aus der Schweiz" das Publikum zum Lachen und Staunen bringt. Dahinter steckt Marc Haller. Als Erwin ist er nicht der typische selbstbewusste Komödiant, nicht der übliche mysteriöse Zauberer. Erwin ist schräg, unsicher, etwas verklemmt und sehr, nun ja, schweizerisch. Der drollige, unbeholfene Bursche in seinem kleinkarierten Sakko, Fliege und Hochwasserhosen bringt die Zuseher schon beim ersten Anblick zum Schmunzeln. Das herzerweichende Schweizer Idiom und die überraschenden Zauberkunststücke, die Erwin wie zufällig zu passieren scheinen, tragen zu der überwältigend liebenswerten Komik der Show bei. Marc Haller bezaubert aber auch als treuherziger Geschichtenerzähler mit poetischer Anmut. Er besitzt das Talent, sein Publikum nachdenklich zu stimmen, um es anschließend wieder in einen fröhlichen Höhenrausch zu geleiten.

Im Fernsehen zum Star

Schon im Alter von 14 Jahren besuchte der gebürtige Schweizer, der mit zwei nichtmagischen Drillingsbrüdern geboren wurde, die Zauberschule in Zürich. Zwei Jahre später gewann er den Förderpreis des Magischen Rings der Schweiz. Das Zaubern alleine reichte dem jungen Wettswiler allerdings nicht, er bildete sich schauspielerisch weiter. Der Weg führte ihn über die ScuolaTeatro Dimtri in Verscio, das Musische Gymnasium Zürich und die Lee Strassbergschule in New York nach Wien, wo er am Konservatorium Schauspiel studiert. Die ORF-Liveübertragung "Die Große Comedy Chance – Das Finale" beförderte Marc Haller über Nacht zum Shooting Star. Es folgten unter anderem ein humorvoller Videoclip mit Ulrike Beimpold, eine Kooperation mit der Dance Company ("Erwin Style") und Gastauftritte bei Josef Haders Programm "Hader spielt Hader". Im November 2013 gewann Haller den Schweizer Kunstpreis "Kleiner Prix Walo" in der Sparte "Special Act“".

Wir verlosen 3x2 Karten für "Erwin aus der Schweiz" von Marc Haller am 8. Juni ab 20 Uhr im Posthof. Die Gewinner werden am 3. Juni per Zufallsverfahren gezogen und per Mail verständigt. Viel Glück!

Die Aktion ist bereits beendet!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.