05.07.2016, 14:42 Uhr

Linz sagt „Ahoi!" zu Sigur Rós und neuem Festival

Sigur Rós geben in Linz ihr einziges Konzert in Österreich. (Foto: PSI Music)

Mit dem „Ahoi! The Full Hit Of Summer" Festival bekommt Linz ein neues Konzertformat.

Nicht fußballerisch, dafür musikalisch wird der Linzer Donaupark am Dienstag, den 12. Juli von Island beehrt: Headliner des allerersten „Ahoi!" Open-Air-Festivals ist nämlich die isländische Post-Rockband Sigur Rós. Der Auftritt in Linz ist ihr einziges Konzert in Österreich. Ebenfalls aus Island stammt der junge Singer-Songwriter Ásgeir - sein Debütalbum wurde in seiner Heimat von jedem Zehnten gekauft. Komplettiert wird das Line-Up von den beiden US-Bands Beirut und Poliça, sowie einem Streichquintett der Bruckner-Universität.

Trotz des rockigen Einschlags der Künstler sei das „Ahoi!" aber kein herkömmliches Rockfestival, sagt Gernot Kremser, der künstlerische Leiter des Posthofs. Vielmehr wolle man ein qualitätsorientiertes Publikum ansprechen und ein Festival mit sehr viel Sensibilität bieten. „Es wird ein einzigartiger, visueller Augenschmaus", verspricht Kremser. Ergänzt wird das eintägige Event durch ein kleines Street Food Festival, das kulinarische Spezialitäten unter anderem aus Israel bieten wird.

Möglich wurde das neue Format durch die bisher größte Kooperation des Posthofs mit der LIVA. Bereits vor einem Jahr sei die Idee dazu entstanden, Pläne und Anfragen für 2017 gibt es bereits. Künftig soll das „Ahoi!" Festival jedes Jahr renommierte Künstler in die Stahlstadt bringen. Schon jetzt ist das Konzert restlos ausverkauft, die Veranstalter rechnen mit 8700 Besuchern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.