05.09.2016, 17:08 Uhr

Linzer Klangwolke am "Fluss des Wissens"

Eröffnet wird die Klangwolke schon um 19.30 Uhr. Foto: Roebl

Über Linz brauen sich am 10. September wieder Klangwolken zusammen.

LINZ (red). Die Linzer Klangwolke am 10. September steht heuer ganz im Zeichen eines runden Geburtstags. Unter dem Motto "Fluss des Wissens" gibt das 50-jährige Bestehen der Johannes Kepler Universität Anlass für die spektakuläre Open-Air Inszenierung im Linzer Donaupark. Archivaufnahmen der Uni-Gründung sowie ein BMW Autokorso sollen durch ein halbes Jahrhundert Fortschritt führen. Im Stiles des legendären "Boat Race" zwischen Rudermannschaften der englischen Universitäten Cambrige und Oxford wird ein Wettstreit zwischen Teams der Unversitäten Linz und Wien stattfinden. Regisseur Salvatore Vanasco verspricht als Highlight ein einzigartiges Lichtspektakel: Im Vorprogramm tanzen 100 Drohnen des Ars Electronica Centers über dem Himmel des Donauparks. Und auch das Feuerwerk soll dieses Jahr ein finaler Höhepunkt der heuer erstmals von der Sparkasse OÖ als Hauptsponsor unterstützten Show sein. "Das ist für die Besucher der wahre Gradmesser, ob die Klangwolke gut oder doch fad war", sagt Vanasco. Musik für das 60-minütige Spektakel liefert FM Einheit, ehemaliges Mitglied der "Einstürzenden Neubauten".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.