21.09.2016, 00:00 Uhr

Regionale Küche: Rezepttipp für den Herbst

Einfach zubereitet und mit regionalen Zutaten – die Erdäpfel-Beerentartelettes. (Foto: Maria Schönleitner)
Ilse Straßmayr ist langjährige Seminarbäuerin und auch Erdäpfelbäuern. Sie weiß, Erdäpfel kann man auch anders genießen als deftig und sauer. Die Expertin rät: "Probieren Sie einmal süße Beeren mit Erdäpfel."

Erdäpfel-Beerentartelettes


Das Gericht ist einfach und schnell in der Zubereitung.

Zutaten für ca. 16 Stück:
Teig: 500 g Erdäpfel (vorwiegend festkochend bzw. mehlig), 50 g Mehl, 30 g Erdäpfelmehl, 1 Dotter, 1 Prise Salz, Butter für die Förmchen, Semmelbrösel.

Belag: ca. 300 g Beeren (Himbeeren, Ribisel, Heidelbeeren, Brombeeren, Preiselbeeren etc.), 2 Eier, 2 EL Staubzucker, 250 g Crème Fraîche, Schale von einer Zitrone, Staubzucker zum Bestreuen.

Zubereitung:
Für den Teig die Erdäpfel durch die Presse drücken, mit Mehl, Erdäpfelmehl, Dotter und Salz zu einem Teig verkneten und kühl stellen. Für die Fülle die Eier mit Zucker schaumig rühren, Zitronenschale fein reiben und Crème Fraîche unterrühren. Ca. 16 Tartelette-Förmchen (10 cm Durchmesser) ausfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Den Teig in die Förmchen drücken und die Ränder hochziehen, mit Semmelbrösel bestreuen. Beeren darauf verteilen, Creme darüberstreichen. Auf dem Boden des vorgeheizten Rohres bei 200 Grad Celsius (Umluft 180 °C) ca. 20 Minuten backen. Aus den Formen geben und mit Staubzucker bestreuen.

Wir wünschen guten Appetit!
Weitere Rezepte aus Oberösterreich finden Sie auf www.regionale-rezepte.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.