12.08.2016, 12:00 Uhr

Was Mann drunter trägt

Der Stoff zählt – beliebt ist etwa die MicroModal AIR-Faser, sie soll der Haut schmeicheln. (Foto: Palmers)

Unterwäsche in allen Formen und Farben? Das ist nichts für Männer, sie geben sich konservativ.

BEZRIK (gasc). Was die Männerwelt bevorzugt, das weiß offenbar die Frauenwelt am besten. Denn, so erzählt Susanna Stockenhuber, Inhaberin der Palmers-Verkaufsstelle in Ried: "Männer investieren nicht so viel Zeit in den Unterwäscheeinkauf und schicken gerne die Partnerin zu uns."

Lieber klassisch
Wenn sie dann doch einmal selbst zum Einkauf starten, kaufen Männer dafür gleich etwas mehr. Dabei bleiben die Herren meist bei den Klassikern: "Die Herbst/Winter Saison 2016 beschert uns ein Wiedersehen mit den alten Bekannten Pants und Boxershorts in verschiedenen Materialien." Unterhemden jedoch werden laut der Unterwäsche-Expertin dank ihres Schnitts und Materials zunehmend auch als Außenbekleidung getragen, etwa lässig zu Jeans.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.