07.07.2016, 14:40 Uhr

„Essen auf Rädern" bietet Entlastung in der Urlaubszeit

„Essen auf Rädern" ist speziell in den Sommermonaten sehr gefragt. (Foto: Stadt Linz)
Selbstbestimmtes Wohnen ist vielen älteren Menschen ein Anliegen. Da viele aber in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, sorgt die Aktion „Essen auf Rädern" für regelmäßige Mahlzeiten in den eigenen vier Wänden. Im Jahr werden in Linz so über 1100 Menschen mit warmem Essen beliefert. Viele Senioren werden von ihren Angehörigen zuhause betreut, hier bietet „Essen auf Rädern" gerade in der Urlaubszeit Entlastung. Wenn Verwandte auf Urlaub sind, kommt so auch der soziale Kontakt nicht zu kurz. „Mit den ehrenamtlichen Helfern ist immer jemand da, der schaut, ob es den Bestellern gut geht", sagt die Linzer Seniorenreferentin Karin Hörzing.

2015 wurden von Samariterbund und Rotem Kreuz gemeinsam mehr als 153.000 Portionen im Rahmen von „Essen auf Rädern“ ausgeliefert. Neben baulichen Maßnahmen wie Lifteinbauten und der Schaffung von Barrierefreiheit seien soziale Dienste wie „Essen auf Rädern" oftmals entscheidend für den Erhalt der vertrauten Wohnumgebung, so Hörzig.

Anmeldungen sind beim Roten Kreuz und dem Samariterbund jeweils telefonisch möglich, nach dem ersten Monat können Bestellungen auch online unter Linz.at durchgeführt werden. Eine Portion kostet 7,60 Euro, Ermäßigungen sind möglich.

Zustellung im Gebiet südlich der Donau: Rotes Kreuz, Telefon: 7644-272
Zustellung im Gebiet nördlich der Donau: Samariterbund, Telefon: 736466-820
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.