07.10.2016, 13:42 Uhr

Erfrischende Gespräche in Wollstutzen statt Sommerkleid

Vizepräsident Johannes Neuhofer, Brigitte Povysil (FP), Präsident Peter Niedermoser, Moderatorin Silvia Schneider, Ulrike Schwarz (Grüne), Beatrix Pröll (OÖGKK Obmann-Stv.) und Peter Binder (SP). (Foto: cityfoto/Wiesler)
„Tracht erwünscht, aber nicht Bedingung“ hieß es in der Einladung zum Oktoberfest der Ärztekammer OÖ, der etwa 250 geladene Gäste gefolgt waren. Und viele setzten den Hinweis gerne um, denn Wollstutzen und Walkjanker wärmen eben deutlich mehr als zarte Sommeroutfits. Das Wetter war dann auch eines der Hauptthemen der zahlreich erschienen Gäste aus Politik, Wirtschaft und den Führungsetagen des oberösterreichischen Gesundheitswesens.

Goldener Herbst

Neben den erfrischenden, lustigen Gesprächen ging Peter Niedermoser, Präsident der Ärztekammer OÖ, kurz auf die aktuelle Lage in der Gesundheitspolitik ein: "Es verspricht, ein goldener Herbst zu werden – gesundheitspolitisch hoffe ich, dass es auch ein ruhiger Herbst wird. Wir haben vieles erreicht sowohl im angestellten als auch im niedergelassenen in Bereich.“

Faires Dirndl

Moderatorin Silvia Schneider leitete gewohnt gekonnt über, um die Gäste zu begrüßen und einen entspannten Abend zu wünschen. Im Laufe des Abends begrüßte sie noch Sabine Zeller auf der Bühne, Geschäftsführerin der Linz-Filiale des fair produzierenden Labels Göttin des Glücks, die ein modern interpretiertes Dirndl – passenderweise mit Kapuze – zur Verlosung bereitgestellt hatte.

Kulinarischer und musikalischer Genuss

Ebenfalls Gefallen fanden die Gäste an den Schmankerln von der Wiesn, wie etwa Rindsbackerl, Spinatknödel, Backhenderl und Erdäpfelsalat mit Gurken. Als süße Draufgabe gab es Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster. Musikalisch umrahmt wurde das Oktoberfest auch heuer wieder von der Ärzteband I.C.U., die dem Publikum mit beeindruckender Ausdauer einheizte.

Illustre Gästeliste

Zu Gast waren wieder prominente Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und dem Gesundheitswesen, etwa LAbg. Brigitte Povysil (FPÖ), LAbg. Ulrike Schwarz (Die Grünen), LAbg. Peter Binder (SPÖ), Heinz Brock, Geschäftsführer des Kepler Universitätsklinikums, Harald Geck und Karl Lehner (beide Vorstand gespag) sowie weitere Entscheidungsträger von Krankenhäusern und Spitalsträgern. Gesichtet wurden auch die beiden OÖGKK-Obmann-Stellvertreter Laurenz Pöttinger und Beatrix Pröll sowie Franz Kiesl. Ebenfalls mit dabei: Thomas Märzinger, Landesgeschäftsleiter-Stv. Rotes Kreuz, Hermann Pühringer, stv. Direktor der Wirtschaftskammer OÖ, Michaela Keplinger-Mitterlehner, Vorstandsdirektorin der Raiffeisenlandesbank OÖ, Johann Kalliauer, Präsident der Arbeiterkammer OÖ, Johannes Payrhuber-Wolfesberger, Präsident des Oberlandesgerichtes Linz, Bernd Brand vom Amt der OÖ Landesregierung, Landessanitätsdirektor Georg Palmisano, Eugen Preg, Präsident der Landarbeiterkammer sowie Ulrike Rabmer-Koller, Vizepräsidentin der WKOÖ.

Beim Fest dabei waren natürlich auch die Haupt-Sponsoren, vertreten durch die Vorstände Andreas Mitterlehner und Thomas Wolfsgruber von der HYPO Oberösterreich sowie Ernst Bamberger, Landesdirektor der UNIQA-Versicherung und seinen dieser Tage präsentierten Nachfolger Hans Christian Schwarz, sowie Gerald Hauser (ebenfalls UNIQA). Über den regen Besuch freuten sich als Gastgeber: Peter Niedermoser, Präsident der Ärztekammer für OÖ, Vizepräsident Johannes Neuhofer, Spitalsärztevertreter Harald Mayer, Thomas Fiedler, Vertreter der niedergelassenen Ärzte, Turnusärztevertreterin Doris Müller, Primarärztevertreter Herbert Stekel und Landärztevertreter Silvester Hutgrabner sowie Kammeramtsdirektor Felix Wallner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.