22.03.2016, 09:52 Uhr

Mit Babysitten Taschengeld aufbessern

(Foto: OÖ Familienbund/Mayrhofer)
Linz: Familienbundzentrum Kleinmünchen | Babysitten bietet jungen Menschen die Gelegenheit neben der Schule oder dem Studium das Taschengeld aufzubessern. „Um von Eltern als Babysitter gebucht zu werden, sollte man neben Freude und Erfahrung im Umgang mit Kindern über eine pädagogische Grundausbildung verfügen. Interessierte können beim OÖ Familienbund einen 16-stündigen Babysitterkurs ab 16 Jahren besuchen, in dem fleißig geübt wird“, erklärt OÖ Familienbund-Landesobmann Vbgm. Mag. Bernhard Baier.

Die Teilnehmer lernen das richtige Tragen und Wickeln sowie das optimale Verhalten bei Kindernotfällen. Zudem gibt´s Einblicke in die Spielpädagogik, Entwicklung und Ernährung der Kinder. „Neben fundiertem Wissen bringt der Kurs auch finanzielle Vorteile für Eltern. Bei ausgebildeten Babysittern können sie Kinderbetreuungskosten von bis zu 2.300 Euro pro Kind im Jahr steuerlich absetzen“, so Baier. In der Babysitter-Börse des OÖ Familienbundes können die Eltern unter 300 registrierten Betreuungspersonen ihren Babysitter finden.

Die nächste Ausbildung findet am Freitag, 8. und Samstag, 9. April im Familienbundzentrum Kleinmünchen (Schickmayrstraße 16, 4030 Linz) statt. Die Kosten betragen für Familienbund-Mitglieder inkl. Schulungsunterlagen 105 Euro (Nicht-Mitglieder 115 €). Details und Anmeldung unter 0732/60306012 oder familienservicebuero@ooe.familienbund.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.