14.04.2016, 11:17 Uhr

2000 Quadratmeter zusätzlich für die Europaschule

(Foto: Dornstädter Architekten)
Vor kurzem startete die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) mit der Erweiterung des Bundesschulzentrums Linz. Das dort beheimatete Europagymnasium erhält einen rund 1900 Quadratmeter großen Zubau. "Die BIG investiert rund 4,5 Millionen Euro in das Projekt", sagt Geschäftsführer Wolfgang Gleissner. Läuft alles nach Plan, wird rund eineinhalb Jahre lang gebaut.

Der von Dornstädter Architekten geplante viergeschoßige Neubau wird direkt an das rund 31.500 Quadratmeter umfassende Bestandsgebäude angebunden. Im Erdgeschoß wird der Lehrerbereich erweitert und ein neuer, teilbarer Mehrzwecksaal errichtet. Auf die drei Obergeschoße verteilt gibt es neun Stammklassen, eine Nachmittagsbetreuung, ein Schularztzimmer, einen Zeichensaal und einen Saal für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Freiflächen vor den Klassenzimmern und eigene Räume mit mobilen Trennwänden unterstützen die Schüler beim Lernen und bei Projektarbeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.