26.07.2016, 11:42 Uhr

"Diebische Elster" in Linz gefasst

Waren im Wert von 25.000 Euro wurden im Haus der Frau gefunden. (Foto: LPD OÖ/ Bruno Guttmann)

59-Jährige verübte mehrmals pro Woche Ladendiebstähle.

Ein Diebstahl in einem Linzer Elektromarkt wurde einer 59-Jährigen zum Verhängnis. Der Kaufhausdetektiv beobachtete die Freistädterin, als sie eine Fototasche und eine Speicherkarte einsteckte und hielt sie an. Die herbeigerufene Polizei durchsuchte die Handtasche und das Auto der Frau. Dort befand sich Diebesgut von sieben weiteren Ladendiebstählen. Im Zuge der Einvernahmen gestand die 59-Jährige, seit über einem halben Jahr mehrmals in der Woche Ladendiebstähle verübt zu haben. Im Wohnhaus der Beschuldigten wurden größtenteils neuwertige sowie zum Teil sogar ungebrauchte und hochwertige Bekleidungsstücke und Waren sichergestellt. Diese stammen von mehr als 400 Ladendiebstählen. Bis dato konnte das Diebesgut 23 Firmen in Ober- und Niederösterreich zugeordnet werden. Der Gesamtwert beträgt über 25.000 Euro. Die Freistädterin wurde in die Justizanstalt Linz überstellt und befindet sich dort in Untersuchungshaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.