17.06.2016, 14:00 Uhr

"Ein Leuchtturm für den Westen" – Tabakfabrik sucht Investor

Der Neubau könnte 2022 parallel zur Eröffnung der zweiten Schienenachse fertig gestellt sein. Foto: TFL

Der Bau 3 der Tabakfabrik wird verkauft. Eine Landmark soll enstehen.

LINZ (jog). Die Tabakfabrik steht ab Herbst eine spannende Phase bevor: Mit der Einleitung des Bauträgerwettbewerbs zum Projekt "NeuBau 3" soll das Areal am sichtbarsten Standort ein neues architektonisches Wahrzeichen bekommen. Am Kreuzungspunkt der beiden Hauptverkehrsadern Gruberstraße und Untere Donaulände soll ein neuer Komplex, das den nicht denkmalgeschützten und sanierungsbedürftigen Bau 3 ersetzt, entstehen. "Wir erwarten uns eine architektonische Glanzleistung. Das Bieterverfahren wurde so gewählt, dass es von der Stadt Linz beendet werden kann, sollte die Qualität der eingereichten Projekte diesen Ansprüchen nicht gerecht werden", sagt Bürgermeister Klaus Luger. Entscheidend ist dabei nicht nur der Kaufpreis und ein architektonisches Konzept, das sich nicht nur natlos in die Struktur des Geländes eingliedern soll. Auch das Nutzungskonzept muss öffentlichen Charakter haben. Aktuell ist im betroffenen Bereich die Titanic-Ausstellung untergebracht. Geht es nach den Verantwortlichen der Tabakfabrik sollen auch in Zukunft Kunst und Kultur Platz finden.

"007 statt 08/15"
Eine weitere Vorgabe an den Investor wird die Errichtung einer Tiefgarage sein. Am wahrscheinlichsten ist ein Mix aus variabler Ausstellungsfläche, kleinem Shoppingcenter mit Flagshipstores und einem Disgnerhotel bzw. auch einem Studentenwohnheim. 2017 wird das Siegerprojekt feststehen. "Wir suchen Investoren und Architekten, deren Motto 007 und nicht 08/15 ist, die sich abseits des Üblichen bewegen und Antworten auf der Höhe der Zeit bieten", sagt Chris Müller, Direktor für Entwicklung, Gestaltung und künstlerische Angenden der Tabakfabrik Linz.

Zukunftsvisionen zum Bau 3 der Tabakfabrik:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.