11.06.2016, 09:52 Uhr

Falsche Polizisten bestehlen Pensionistin

LINZ. Zwei unbekannte Täter gaben sich in Linz-Spallerhof als Polizisten aus und bestahlen eine Pensionistin. Als es am Freitag, 10. Juni, gegen 10.20 Uhr an ihrer Wohnungstür in Linz klingelte, öffnete die allein wohnende 90-jährige Pensionistin die Tür. Zwei ihr unbekannte Männer gaben sich als Polizisten aus. Die beiden Männer erklärten ihr, dass in der Umgebung öfter eingebrochen wurde und sie deshalb vorbeikommen, um nach dem Rechten zu schauen. Die 90-Jährige ließ die beiden Männer in die Wohnung. Gemeinsam sahen sie im Schlafzimmer der Pensionistin nach ihrem Bargeld. Anschließend ging sie mit den vermeintlichen Polizisten ins Wohnzimmer, wobei einer der Männer sie in ein Gespräch verwickelte. Der andere ging währenddessen aus dem Raum. Nachdem die beiden Männer die Wohnung wieder verlassen hatten, stellte die 90-Jährige fest, dass ihr das Bargeld aus dem Kasten im Schlafzimmer gestohlen worden war.
Die beiden Männer waren etwa 30 bzw. 50 Jahre alt. Der jüngere war schlank, etwa 180 Zentimeter groß. Er hatte dunkle, kurze Haare und trug einen schwarzen Anzug. Der ältere war korpulent, etwa 175 Zentimeter groß. Er hatte schwarze, kurze Haare und er trug ein weißes Hemd und eine Aktentasche. Beiden sprachen österreichischen Dialekt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.