17.08.2016, 09:24 Uhr

Fotografiertes Leben in Waizenkirchen

Herbert Jany (Kulturausschuss Obmann), POLI Rudolf Pointinger, Bürgermeister Wolfgang Degeneve, Fotografin Olivia Wimmer und Ulli Schatzl (Obfrau Kaufmannschaft Waizenkirchen) (Foto: Josef Pointinger)
WAIZENKIRCHEN. In Waizenkirchen fand der Kunstspaziergang im Rahmen des Projektes "lebens_bilder" statt. Fotografin Olivia Wimmer hat 23 Bilder auf Leinwänden für die Gemeinde bereitgestellt. In Form einer offenen Galerie sind diese noch bis Mitte September in Waizenkirchen zu sehen. "Es ist eine Kunstausstellung im öffentlichen Raum", so Wimmer über die Idee hinter dem Projekt. Die 23 Leinwände sind sechs Quadratmeter groß und zeigen charakeristische Merkmale aus Waizenkirchen. Siegfried Fleck hat die Fotos zur Verfügung gestellt und erklärte diese beim Kunstspaziergang. Auch POLI Rudolf Poitinger unterstützte das Projekt und die Bearbeitung der Bilder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.