14.05.2016, 22:07 Uhr

Gelungene Eröffnung der neuen Beutegreiferausstellung des Naturschutzbundes

Zahlreiche Gäste fanden sich zur Eröffnung der Ausstellung am 13. Mai im NATURA-2000 Infozentrum Grünes Band in Leopoldschlag ein.

Neben vielen interessierten Jägern und Anwohnern waren auch einige ExpertInnen unter den Eröffnungsgästen. So war Dr. Georg Rauer von der Koordinationsstelle für Braunbär, Luchs und Wolf (KOST) unter den Gästen. Zur Eröffnung sprach Dipl. Ing. Bernhard Schön von der Naturschutzabteilung des Landes, welche dankenswerterweise die Ausstellung unterstützte. Josef Limberger, Obmann des Naturschutzbundes und Gestalter der Ausstellung eröffnete gemeinsam mit BM Hubert Koller die Schau. Weit angereist war auch Mag. Gundi Habenicht, Biberbeauftragte des Landes Salzburg und Oberösterreich, welche in Salzburg auch mit dem Wolf befasst ist. Lange und ausgiebig wurde über Beutegeifer diskutiert. Auch der Wolf war natürlich Thema des Abends. Schön, dass der Abend auch von Verständnis für den Wolf geprägt war und die Diskussionen von gegenseitiger Achtung für die Belange der verschiedenen Interessensgruppen geprägt war.

Die sehenswerte Ausstellung kann noch bis 15. Juli 2016 im Infozentrum in Leopoldschlag besichtigt werden.

Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag und Samstag - 9:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch und Freitag - 9:00 - 12:00 Uhr und 14:00 -16:00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung 0664/5143548 jederzeit möglich.

alle Fotos © Heidi Kurz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.