07.04.2016, 09:25 Uhr

Granaten-Zünder in Schulgarten gefunden

(Foto: Gina Sanders/Fotolia)
Einen kleinen Garten, der an ihre Schule angrenzt, bewirtschaften Volksschulkinder im Zuge des Biologieunterrichts. Am Mittwoch kam dabei ein Metallgegenstand zum Vorschein, der der Direktorin eigenartig vorkam. Sie verwahrte den Gegenstand vor den Kindern sicher, in 100 Meter Entfernung von der Schule, und alarmierte die Polizei. Nach der Reinigung des Fundgegenstandes an Ort und Stelle stellte der Beamte vom Entminungsdienst fest, dass es sich um einen Zünder einer detonierten Sprenggranate aus dem 2. Weltkrieg handelte, von dem aber zum Glück keine Gefahr mehr ausging. Der Fundgegenstand wurde vom Entminungsdienst fachgerecht entsorgt. Für die Schüler und Lehrer bestand keine Gefahr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.