22.04.2016, 14:22 Uhr

Kinder kriegen Lust auf Lesen.

Mehrsprachige Lesung für Kinder im Wissensturm und in der Bibliothek am Dom
Anlässlich des Welttag des Buches am 23. April organisierte der Verein IBUK (Verein für interkulturelle Begegnung & Kulturvermittlung) in Kooperation mit der Stadtbibliothek im Wissensturm und der Bibliothek am Dom Lesungen für Linzer Volksschulkinder.
Insgesamt hörten 80 Kinder der VS 8 Goetheschule mit Spannung die Geschichte von der 7jährigen Lisa und wie sie es anstellte, sich ihren innigsten Wunsch nach einem Hund auf sehr kreative Weise zu erfüllen. Vorgelesen wurde von Anneliese Zeilinger, der Leiterin des Bereiches Gesellschaft und Politik der Stadtbibliothek im Wissensturm. Parallel zum deutschen Text las Ekaterina Lingur die Geschichte auf Russisch vor.
Im Anschluss an die Lesung bekamen die Kinder der VS 4 Mozartschule eine Führung durch die Bibliothek und durften dann mit dem Panoramalift auf die Dachterrasse. Zum Abschluss gab es noch eine gemeinsame gesunde Jause, die von der Volkskreditbank, der Hypo OÖ, den Bäckereien Honeder und Fenzl und der Linz AG gesponsert wurde.
Am 25. und 27. April fanden weitere fünf Lesungen für Kinder der VS Goetheschule in der Bibliothek am Dom statt. 120 buch- und lesebegeisterte Kinder lauschten ihren Vorleserinnen Beate Bayer, Aloisia Zaglmaier, Heidi Plass, Erika Stecher und Ingrid Wiesmayr, die sich dankenswerterweise bereit erklärt hatten, den Kindern vorzulesen. Frau Martha Koller, die Leiterin der Bibliothek am Dom, erläuterte die Geschichte zum Welttag des Buches und führte durch die Bücherei.
Auch hier gab es zum Abschluss ein Jausensackerl und ein Getränk mit auf den Weg.
Lesetandem. Eine Lesementoringprojekt für Linzer Volksschulkinder
„Volksschulkindern die Freude am Lesen und an Büchern zu vermitteln, ist eines der Ziele, die das Projekt Lesetandem seit über sechs Jahren verfolgt“, sagt Birgit Kupka, Geschäftsführerin von IBUK. „Wer gern und gut liest, lernt auch leichter.“
Im Linzer Lesementoring-Projekt Lesetandem lesen jeweils einE LesementorIn mit einem Kind, ein Mal pro Woche, eine Stunde lang für ein Semester und unterstützen diese so bei der Verbesserung ihrer Lese- und Sprachkompetenz. Neue MentorInnen sind jederzeit willkommen! Nähere Information erhalten Sie auf www.ibuk.at oder unter 0676-617 34 38.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.