01.07.2016, 13:51 Uhr

„Kinder und Bücher gehören zusammen"

V.l.n.r. Labg a.D. Eva-Maria Gattringer, Verein Talente OÖ; Monika Gyarmati, Präsidentin Verein Brüderchen und Schwesterchen; Josef Pretzl, Geschäftsführer Thalia (Foto: Thalia)
Seit 2008 betreibt der private Verein „Brüderchen & Schwesterchen" einen gleichnamigen Kindergarten sowie eine Krabbelstube in der Linzer Bahrgasse. Die aus Ungarn stammende Dolmetscherin Monika Gyarmati ist Präsidentin des Vereins und setzt in ihren Einrichtungen auf ein eigens entwickeltes Konzept. Bei der Betreuung der Kinder wird besonders Wert auf Individualität, Zusammenhalt und Toleranz gelegt.

Nun hat der Kindergarten „Brüderchen & Schwesterchen" zusammen mit Thalia ein Pilotprojekt gestartet: eine laufend aktualisierte Bibliothek steht künftig Eltern und Kindern gleichermaßen zur Verfügung. Denn nicht nur gelesen, auch vorgelesen soll aus den Büchern werden, um schon die Kleinsten für das Lesen zu begeistern. „Kinder jeder Altersgruppe und Bücher gehören zusammen. Denn wer als Kind schon frühzeitig ein Buch in Händen hält, wird das ganze Leben von dessen Zauber begeistert sein“", sagt Josef Pretzl, Geschäftsführer von Thalia. Er selbst habe in seiner Kindheit Max und Moritz nur durch das Vorlesen seiner Eltern auswendig gekonnt. „Die kleine Bibliothek soll den Kids viel Freude machen", freut sich Pretzl.

Um künftig noch besser auf die individuellen Begabungen der Kinder eingehen zu können, werden zudem die sieben Mitarbeiterinnen von Gyarmati speziell ausgebildet. Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts wird die ehemalige Landtagsabgeordnete Eva Maria Gattringer vom Verein „Talente OÖ" das Personal der Brüderchen & Schwesterchen Kinderbetreuung schulen. So soll Talenterkennung bereits im frühkindlichen Alter ermöglicht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.