20.09.2016, 13:27 Uhr

Linz – Der neue „Hotspot“ für internationale Kreativschaffende

(Foto: Creative Region)
Erasmus für Studierende ist vielen ein Begriff. Es gibt aber auch ein Erasmus for "Young Entrepreneurs" - also für junge Unternehmer. Seit Mitte 2015 nimmt ein Konsortium mit Fokus auf Kreativwirtschaft unter dem Projekttitel "Excite" teil. Insgesamt 120 Kreativunternehmer aus sechs EU-Staaten lernten in anderen Ländern voneinander, davon sind 13 Oberösterreicher in Spanien, Deutschland, Schweden, Irland unterwegs und vice versa Jungunternehmer aus Schweden, Spanien, Slowakei hier. Dass EXCITE für Linz als modernen Wirtschaftsstandort wichtige positive Effekte hat, sind sich auch Stadträtin Susanne Wegscheider und MEP Paul Rübig, einer der Botschafter für Erasmus for Young Entrepreneurs, sicher. „Für Linz als Wirtschaftsstandort und Unesco City of Media Arts ist es unbedingt notwendig, gut ausgebildete und innovative Jungunternehmer in der Stadt zu halten und durch den Austausch internationales Potential optimal zu nutzen“, sagt Wegscheider. Diesen positiven Effekt wird die Creative Region & Upper Austria mit dem Projekt Co.Create fortsetzen, bei dem sie kürzlich einen Zuschlag für eine Förderung in Höhe von 244.000 Euro erhielt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.