26.03.2016, 13:44 Uhr

Lokalbesucher wollte mit Messer auf Türsteher losgehen

Mit einem Klappmesser soll ein 31-Jähriger die Türsteher eines Linzer Altstadt-Lokals bedroht haben. (Foto: Gina Sanders/Fotolia)

Mit einem Klappmesser soll ein 31-Jähriger die Türsteher eines Linzer Altstadt-Lokals bedroht haben, nachdem ihn diese mehrfach aus dem Lokal verwiesen hatten. Verletzt wurde niemand.

LINZ. Der Mann war laut Polizeimeldung am 26. März 2016 nachts in einem Linzer Altstadt Lokal unterwegs. Im Lokal soll er mit anderen Gästen in Streit geraten sein, weshalb er von den Türstehern des Lokals verwiesen wurde. Ein weiteres Mal schaffte er es ins Lokal, wobei er wieder nach draußen geleitet wurde. Darüber dürfte er derart erbost gewesen sein, dass er gegen 4:40 Uhr ein Klappermesser gezogen habe und damit vor den Türstehern herumgefuchtelt habe. Der 31-Jährige soll stark alkoholisiert gewesen sein. Er konnte von den Türstehern überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der Mann wurde vorerst festgenommen und das Messer sichergestellt. Vermutlich auf Grund seiner Alkoholisierung verlor der 31-Jährige im Polizeianhaltezentrum das Bewusstsein. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Amtsarzt ins Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Linz eingeliefert. Er wird auf freiem Fuß angezeigt werden. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.