08.07.2016, 12:28 Uhr

Neue Rad- und Gehwege entlang der Donaulände

An der Oberen und Unteren Donaulände werden neue Geh- und Radwege errichtet. (Foto: Stadt Linz)
Wegen der Sperre der Eisenbahnbrücke sind Verbesserungen für Radfahrer im Bereich der Donaulände geplant. So wird nun ein kombinierter Geh- und Radweg im Bereich des südlichen Brückenkopfes errichtet. Mit einher geht damit auch die Verlegung der Haltestelle „Obere Donaulände" näher zur Nibelungenbrücke.

Ebenfalls adaptiert werden die bestehenden Gehsteig- und Haltestellenbereiche im Kreuzungsbereich Obere Donaulände und Hofberg. Weiters wird eine Radwegrampe zum Treppelweg angelegt, der Baubeginn ist für den 13. Juli 2016 geplant. Die Kosten für dieses Projekt betragen 110.000 Euro, das Land Oberösterreich übernimmt 60 Prozent der Finanzierung, die Stadt Linz den Rest. Ergänzend dazu erfolgt an der Unteren Donaulände der Umbau des bestehenden Einrichtungsradweges zu einem kombinierten Geh- und Radweg zwischen Nibelungenbrücke und Rechter Donaustraße. Beim Lentos wird ein baulich getrennter ca. 120 Meter langer Zweirichtungsradweg samt begleitendem Gehsteig angelegt. Die Arbeiten dafür beginnen am 11. Juli 2016 und dauern etwa sechs Wochen. Die Kosten von 65.000 Euro für diesen Bauabschnitt trägt die Stadt Linz allein.

„Für die Bauausführung wurde die verkehrsärmere Zeit während der Ferien gewählt, um die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten”, sagt Infrastrukturreferent Markus Hein. „Mit diesen Projekten wird die sanfte Mobilität in Linz und im Besonderen im Bereich des südlichen Brückenkopfs verbessert. In Summe werden heuer knapp 400.000 Euro für den Ausbau von Geh- und Radwegen in Linz ausgegeben", so Hein.

Beinahe zeitgleich entsteht ein kombinierter Rad- und Gehweg im Bereich Hummelhofwald und der Ausbau der befestigten Radweganbindungen Fridellistraße und Maderspergerstraße. Zudem ist im diesjährigen Sommer auch die Errichtung eines Radweganschlusses zur Tabakfabrik entlang der Unteren Donaulände geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.