21.07.2016, 09:26 Uhr

Radfahrerin von heranfliegendem PKW-Anhänger getroffen

Die 36-jährige Radfahrerin stand gerade an der Ampel, als der Anhänger angeflogen kam. Foto: panthermedia.net/foottoo

Dank schneller Reaktion wurde eine 36-jährige Linzerin nur leicht verletzt.

LINZ (jog). In Linz ist am Dienstag nachmittag eine Radfahrerin fast von einem Anhänger erschlagen worden. Die 36-Jährige Frau wartet gerade auf grün, als sich bei einem in die Kreuzung fahrenden Pkw der Anhänger löste. Ein 53-Jähriger Mann aus Herzogsdorf fuhr mit seinem Auto auf der Freistädter Straße stadtauswärts. Die Deichsel schlug auf der Straße auf und schleuderte durch die Luft. Die Linzerin konnte gerade noch Beine und Kopf einziehen, als der Anhänger neben ihr einschlug und direkt an der Standsäule, an der sie wartete, zum Liegen kam. Die 36-jährige kam mit einer leichten Kopfverletzung und dem Schrecken davon. Warum sich der Anhänger vom Auto gelöst hat, also ob ein technischer Defekt oder ein Fehler beim Montieren verlag, ist bisher noch ungeklärt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.