17.07.2016, 09:37 Uhr

Randalierender Fahrgast von Polizisten beruhigt

(Foto: wald Fröch - Fotolia)
LINZ. Ein Polizist aus Wien (DSE/EKO Wien), der sich außer Dienst befand, konnte am Samstag, 9. Juli, gegen 12:45 Uhr in einem Zug Richtung Linz einen randalierenden Fahrgast beruhigen.
Ein 65-jähriger unsteter deutscher Staatsbürger belästigte und beschimpfte auf der Zugfahrt von Wien nach Linz eine 28-jährige Frau aus Kirchdorf an der Krems und ihren Sohn. Er verhielt sich gegenüber den beiden äußert aggressiv und gestikulierte wild um sich.
Ein weiter Fahrgast sowie der Polizist halfen die Situation zu beruhigen. Der Beamte nahm den aufgebrachten 65-Jährigen zur Seite und verhinderte so, dass die Situation noch mehr eskalierte.
Am Linzer Bahnhof wurde der offensichtlich verwirrte 65-Jährige von Polizeibeamten der Polizeiinspektion Linz-Hauptbahnhof zur Befragung mitgenommen. Nach Abschluss der Erhebungen wird der 65-Jährige angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.