22.03.2016, 15:46 Uhr

Sanierung: Kein Radweg über Steyregger Brücke

Im künftigen Baustellenbereich der Brücke ist laut Verkehrslandesrat Steinkellner kein Platz für einen Radweg. Foto: Land OÖ
LINZ (jog). Auf der Steyregger Brücke beginnen am 4. April die notwendigen Sanierungsarbeiten. Die Dehnfugenkonstruktionen der 40 Jahre alten Brücke sind beschädigt, vier Fünftel der Brückenlager müssen erneuert werden, die Fahrbahnen neu asphaltiert und die Beleuchtung sowie die Entwässerung der Brücke müssen saniert werden. Der gesamte Verkehr wird in einem Gegenverkehrsbereich auf der stromabwärtigen Hälfte der Brücke die Donau überqueren müssen. Bei der Kreuzung der B3 mit der Pleschinger-Straße soll zudem ein temporärer Kreisverkehr geschaffen werden. Negativ wirkt sich die Sanierung besonders auf Radfahrer aus, denn diese dürfen ihre Räder während der Arbeiten an der Donauquerung nur mehr über die Brücke schieben. Die zu geringe Fahrbahnbreite mache einen Radfahrstreifen oder einen Mehrzweckstreifen unmöglich und sei nicht zulässig, so Verkehrlandesrat Günther Steinkellner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.