20.09.2016, 12:18 Uhr

Sprachoffensive in der Stadt

Linzer Restaurants laden zur kulinarischen Weltreise. (Foto: Stadt Linz)

Eine Woche lang wird heuer in Linz der "Tag der Sprachen" gefeiert.

"Hallo", "salam", "nǐ hăo" oder "bonjour" – in Linz begrüßen sich die Menschen in rund hundert verschiedenen Sprachen. In der Stadt wird dieser Sprachenreichtum als wertvolle Ressource gesehen. Damit sich die Bevölkerung dieses Schatzes auch bewusst wird, findet auch heuer wieder der "Tag der Sprachen" statt. Aufgrund der Vielzahl an Veranstaltungen wurde dieser sogar auf eine ganze Woche ausgeweitet. Von 26. September bis 2. Oktober laden 50 Kooperationspartner zu 80 Veranstaltungen. "Ziel ist es, die Vorteile von Sprachkenntnissen bewusst zu machen, die Mehrsprachigkeit zu fördern und die Menschen zum lebenslangen Lernen von Sprachen zu motivieren", sagt Stadträtin Karin Hörzing.

Reise durch die Welt der Sprachen

Der Auftakt zur Aktionswoche findet am 26. September um 18.30 Uhr im Ars Electronica Center mit einem Impulsreferat von Philosophin Isolde Charim und einer interkulturellen Reise des Lalish Theaterlabors statt. Auf der Außenfassade des AEC werden während der ganzen Woche Flaggen der Welt zu sehen sein. Auch Radio FRO setzt ein sprachliches Zeichen und feiert die Vielsprachigkeit am 26. September von 20 bis 24 Uhr mit vier Stunden Live-Programm. Absolutes Highlight ist auch heuer wieder "Linz is(s)t viele Sprachen": Linzer Gastronomen laden am 1. Oktober von 10 bis 17 Uhr zur kulinarischen Weltreise auf der Landstraße. Wer dabei einfache Grundbegriffe wie "Mahlzeit" in der jeweiligen Landessprache erlernt, kann Stempel sammeln und damit Kulinarik-Gutscheine gewinnen.

Das weitere Programm umfasst Vorträge, Führungen, Sprachschnupperkurse, Spielstunden, Sprachcafés und vieles mehr. Infos: integration.linz.at oder www.linz.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.