16.06.2016, 10:33 Uhr

"Tage der Artenvielfalt 2016" des Naturschutzbundes auf der Wurzeralm

© Josef Limberger
Die einmalige Chance, Forschern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu blicken, bietet sich an den "Tagen der Artenvielfalt 2016" des Naturschutzbundes Oberösterreich auf der Wurzeralm.

Die Wurzeralm ist eine am Fuße des Warschenecks gelegene Hochalm. Sie zeichnet sich durch eine große Biotopvielfalt mit Feuchtwiesen, Almwiesen und Wäldern aus. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten gibt es in diesem Naturschutzgebiet zu entdecken. Der Naturschutzbund Oberösterreich lädt am 2. und 3. Juli 2016 alle Naturinteressierten zu den "Tagen der Artenvielfalt“ herzlich ein.

Am Samstag, 2. Juli, 20:30 bis 22:00 Uhr besteht die Möglichkeit, Fledermausforscher bei ihrer nächtlichen Tätigkeit zu begleiten.

Am Sonntag, 3. Juli, stehen bei jeweils zwei ca. zweistündigen Wanderungen mit den Biologen unter anderem die Insekten, Vögel und Flechten des Gebiets im Mittelpunkt. Die Exkursion am Vormittag beginnt um 9:00 Uhr, die Wanderung am Nachmittag startet um 13:30 Uhr.

Treffpunkt ist jeweils die Bergstation der Wurzeralm Standseilbahn in 4582 Spital am Pyhrn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.