17.06.2016, 10:14 Uhr

"wellcome"-Engel unterstützen Familien

Die Idee zu "wellcome" enstand in Deutschland. Das Projekt wird bereits seit dem Vorjahr in Wien angeboten. Foto: Feketa/Fotolia

Linzer Jungeltern werden ab Herbst durch ein neues Projekt unterstützt

LINZ (jog). Familien mit Neugeborenen, denen kein persönliches Umfeld wie Verwandte, Freunde oder Nachbarn zur Verfügung steht, sollen künftig durch eine neue Initiative des Katholischen Familienverband OÖ Unterstützung bekommen. Ab Herbst wird in Linz und Urfahr das Projekt "wellcome" angeboten. Familien wird von Freiwilligen, so genannten "wellcome"-Engeln, besonders in der ersten Zeit nach der Geburt unter die Arme gegriffen. Sie achten auf das Baby, während sich die Mutter erholen kann, kümmern sich um Geschwisterkinder oder begleiten die Familie zu diversen Terminen beim Kinderarzt oder bei der Mutterberatung. Unterstützt werden sollen in erste Linie Eltern mit besonders herausfordernden Bedingungen wie etwa einer Mehrlingsgeburt. "Familien sind Gegenwart und Zukunft unserer Gesellschaft. Ihre positive Entwicklung benötigt kinder- und familiengerechte Rahmenbedingungen und entlastet zufriedene Eltern", sagt Familienreferent Landeshauptmann-Stellv. Manfred Haimbuchner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.