09.03.2016, 10:55 Uhr

Weltmeister im Weitsprung

© Julia Kropfberger
Den weitesten Sprung aller Lurche aus dem Stand macht der Springfrosch.

Mit zwei Metern Sprungweite schafft er das 33-fache seiner Körpergröße. In Österreich sind alle heimischen Amphibienarten in ihrem Bestand gefährdet. Dieser Lurch kommt bei uns in fast allen Hartholzauen vor.

Mit der Schaffung neuer Teiche ist die Stiftung für Naturdes Naturschutzbundes bemüht, neue Lebensräume zur Eiablage zu schaffen. Damit möglichst wenige bei der Wanderung zu diesen Laichgewässern ihr Leben lassen müssen, stellt der Naturschutzbund OÖ zu dieser Jahreszeit Amphibienschutzzäune entlang von Straßen auf, wo Erdkröte, Springfrosch und Co. die Straße queren müssen. Ehrenamtliche tragen dann jeden Tag die Tiere sicher über die Straße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.