13.09.2016, 09:09 Uhr

Zweite Sparkasse feiert fünf erfolgreiche Jahre in OÖ

Ferdinand Herndler (Schuldnerhilfe Linz), Sparkasse OÖ-Generaldirektor Michael Rockenschaub, Andrea Musileck (ehrenamtliche Leiterin der Zweite Sparkasse) und Thomas Berghuber (Schuldnerberatung OÖ, v.l.). (Foto: Sparkasse OÖ)

Österreichweit erfolgte der Start vor zehn Jahren in Wien.

Für Menschen in einer finanziellen Notlage bietet die Sparkasse OÖ mit der Zweiten Sparkasse in der Franckstraße ein kostenloses Bankkonto an. Dazu gibt es ein Coaching durch 30 ehrenamtliche Mitarbeiter der Sparkasse OÖ. Die Leistungen der Zweiten Sparkasse können durch Empfehlungen von Schuldnerberatung, Schuldnerhilfe, Caritas und Neustart in Anspruch genommen werden. In den fünf Jahren ihres Bestehens konnte die Zweite Sparkasse rund 1000 Oberösterreichern bei der Bewältigung ihrer finanziellen Probleme zur Seite stehen. „Wir freuen uns über jeden Kunden, der es zurück in die eigene finanzielle Selbstständigkeit schafft“, sagt Generaldirektor Michael Rockenschaub.

Persönliche Begleitung

Ziel ist es, möglichst bald und nachhaltig Bedingungen und Lösungen zu schaffen, die den Umstieg auf ein normales Bankkonto ermöglichen. Die Zweite Sparkasse legt dabei großen Wert auf eine intensive Begleitung und Betreuung ihrer Kunden. Dieses Service macht den Unterschied zum gesetzlich verordneten Bankkonto aus. „Das persönliche Coaching von in finanzielle Not geratenen Personen erhöht die Chancen auf einen nachhaltigen Erfolg wesentlich", so Rockenschaub.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.