05.10.2016, 17:41 Uhr

Österreichische Lösung?

Ich bin Ausländer in Österreich, ich bin Deutscher. Ich darf bei der kommenden BP Wahl nur zuschauen.

Aber ... auch von meiner Tribüne aus verstehe ich eines nicht. Der Kandidat der FPÖ, der Herr Hofer, läuft in seiner Freizeit mit einer Deutschlandfahne als Schärpe herum.

Zudem ist er in einer Burschenschaft Mitglied, die diese Ideologie hat:
"lehnt die Burschenschaft die geschichtswidrige Fiktion einer 'österreichischen Nation' ab", die "seit 1945 (...) in den Gehirnen der Österreicher festgepflanzt worden ist".

Er lehnt also in seiner Freizeit den österreichischen Staat ab und er schmückt sich ebenfalls in seiner Freizeit mit der Deutschland Fahne.

Wie geht das, dass dieser Mann auch nur für einen Österreicher wählbar ist? Der soll Bundespäsident von Österreich werden können?


Ist das auch eine Österreichische Lösung?

Ich versteh es nicht ... in Deutschland hätte niemand einen Kandidaten haben wollen, der mit der Österreich Fahne seine Freizeit verbringt. Und erst recht niemanden, der den eigenen Staat als "geschichtswidrige Fiktion" ansieht.

Ich lass mich überraschen wohin das noch führen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.