01.05.2016, 16:26 Uhr

Gold und Bronze für den KSK Kremstalerhof beim Oberösterreich-Cup

Elfriede Niederwimmer, Karin Niederwimmer, Gertrude Baumgartner und Zäzilia Hosner

Der KSK Kremstalerhof stand im Oberösterreichischem Cupbewerb der Sportkegler sowohl mit einer Damenmannschaft, als auch mit einer Herrenmannschaft im Finale der besten Vier. Der Herrenbewerb wurde im Liestungszentrum Lambach, der Damenbewerb im Freizeitzentrum Micheldorf ausgetragen. Die Keglerinnen des Linzer Traditionsvereins holten sich Bronze, die Herren erspielten Gold.

Die Sportkeglerinnen des KSK Kremstalerhof traten mit Gertrude Baumgartner, Karin Niederwimmer, Elfriede Niederwimmer und Zäzilia Hosner (in Startreihenfolge) an. Leider war der Abstand zu groß, um in das Duell um die Gold- oder Silbermedaille eingreifen zu können. Allerdings konnten sich die Linzer Damen vom KSK Kremstalerhof gegen den Viertplatzierten durchsetzen und somit die Bronzemedaille erspielen.

Im Herrenbewerb war der KSK Kremstalerhof mit den Spielern Johann Ambach, Josef Sysel, Andreas Prandl und Herbert Babl vertreten. Durch die souveränen Leisungen war hier der Cupsieg bereits vor dem vierten und letzten Durchgang gesichtert. Die Cupsieger aller neun Landesverbände sind für den Österreichischen Cupbewerb startberechtigt, der am 11. und 12. Juni 2016 in Innsbruck ausgetragen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.