21.06.2016, 09:44 Uhr

Judo für afghanische Flüchtlingskinder

Die Judokas vom JZ Rapso OÖ mit Obmann Mag. Otto Bruckner (hinten links) und Trainer Günther Brandtner (hinten rechts).
Im Judo-Zentrum Rapso Linz/OÖ trainieren derzeit 5 afghanische Flüchtlingskinder. Trainer Günther Brandtner unterrichtet die Kinder gerne und auch Obmann Mag. Otto Bruckner freut sich, den Kindern die Freude am Sport und dem Training näher bringen und ihnen gleichzeitig eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten zu können.

Starkämpfer aus Russland

Großen Erfolg kann das Judo-Zentrum bereits mit seinem Starkämpfer Djabrael Zakajev verbuchen. Mit seinen 16 Jahren hat der aus Russland stammende Judoka in diesem Jahr die U18 und U21 Staatsmeisterschaft gewonnen und so die einzige Goldmedaille für Oberösterreich errungen. Zudem ist er U16 und U21 Landesmeister.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.