20.09.2016, 13:26 Uhr

LASK-Nachwuchs ist im Aufwind

Die U16-Mannschaft der SPG LASK/Pasching ist ein Baustein im erfolgreichen LASK-Nachwuchs. (Foto: LASK/Ablinger)

Rund 200 Jungkicker streifen sich das schwarz-weiße Trikot über

LINZ (rbe). Zuletzt sorgte die U16 des LASK für großes Aufsehen, als Edelweiß Linz in der dritten Runde der Oberösterreichische Nachwuchsliga der U16 mit 10:3 vom Platz geschossen wurde.
"Das Ergebnis ist natürlich toll, aber wir haben noch viel Luft nach oben. Mich stören die drei Gegentore, wobei man auch sagen muss, dass Edelweiß sehr gute Kicker hat. Im Spiel nach Vorne waren wir sehr direkt und zielstrebig. Generell war es ein sehr faires Partie und gute Werbung für den Sport", so Trainer Manuel Mayrhofer.
Für den LASK-Nachwuchs ist Oliver Ablinger verantwortlich. Im Gespräch mit der StadtRundschau sagt dieser: "Wir sind mit der Entwicklung des LASK-Nachwuchses richtig zufrieden und ich habe den Eindruck, dass sich dieser in die richtige Richtung entwickelt." Über die einzelnen Nachwuchsteams werden die jungen Kicker an den Erwachsenenfußball herangeführt. "Wir haben intern zuletzt eine Fortbildung mit Oliver Glasner gehabt. Man sieht, dass die Schnittstelle zwischen Nachwuchs und Profis gut geschlossen ist und gegenseitige Interesse da ist", erläutert Ablinger.
Einen wesentlichen Beitrag zur Außendarstellung des LASK-Nachwuches hat die Fanplattform "seit1908.at", die regelmäßig über die Kicker berichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.