13.07.2016, 09:20 Uhr

Last-Minute nach Rio de Janeiro

Lena Kreundl zählt zu den größten und talentiertsten Nachwuchssportlern im heimischen Schwimmsport.

Lena Kreundl buchte Olympia-Ticket im Schwimmbecken von Budapest

LINZ (rbe). Für Lena Kreundl wird der August ein heißer Monat, gelang doch der gebürtigen Tirolerin vor knapp einer Woche die Olympia-Quali für Rio 2016. In Budapest egalisierte die BORG-Schülerin das Quali-Limit, wodurch sie das begehrte Ticket für Brasilien buchte. "Ich konnte es anfangs gar nicht glauben", war die Freude bei Kreundl ungebrochen groß. In Rio wird Kreundl über die 200 Meter Lagen gehen. "Die Erfahrung, bei Olympia teilnehmen zu dürfen, ist bereits enorm viel wert", so die Schwimmerin, die erzählt: "Im Hinterkopf war dieses Ziel schon immer abgespeichert. Mein Trainer Marco Wolf hat mich auf meinem Weg bekräftigt, immer wieder gesagt, dass ich das Zeug dazu habe und meine Familie ist auch so glücklich."
Von ihrem Start in Rio erwartet sich die 18-jährige Lena Kreundl, "eine Menge neuer Erfahrung zu sammeln und das Umfeld zu genießen, da diese Momente nicht alltäglich, sondern etwas Besonderes und enorm Wertvolles sind".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.