21.07.2016, 10:05 Uhr

Softball WM in Kanada

Das österreichische Softball Fastpitch Nationalteam hat bereits eine aufregende Woche hinter sich. Müsste man sich in den ersten zwei Spielen noch den Mannschaften der USA und Brasilien geschlagen geben, ist "the Red Machine" seither nicht mehr zu stoppen.
Heute gewinnt das Team das vierte Spiel in Folge und beendet somit die Zwischenrunde als Gruppenerster vor Griechenland, Serbien und Pakistan und trifft nun auf den ersten der Gruppe 4, dies wird wohl Ecuador sein.
Ecuador ist bis dato ein unbekannter Gegner, aber für Österreich ein bezwingbarer Gegner, ist sich das Betreuer Team um Head-Coach Marcel Kratochvil sicher.

Gewinnt Österreich gegen Ecuador wäre Tschechien ein weiterer möglicher Gegner.
Spekulationen will man sich aber nicht hingeben, am Freitag nach dem Spiel wollen wir über den nächsten Gegner nachdenken, so Marcel Kratochvil.

Von den Witches Linz sind Ines Daill, Viki Mayr, Martina Lackner und Steffi Rachbauer im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.