06.10.2016, 11:25 Uhr

Vöcklabruckerin KOLB traf beim EM- Debüt 3 Mal!

Linz: Sportplatz | Erfolgreicher EM- Einstand für die Vöcklabruckerin Lisa KOLB im ÖFB- U17-Nationalteam: die Neo- Kleinmünchnerin stand bei allen 3 Gruppenspielen in Skopje (Mazedonien) in der Anfangsformation und durfte über 3 Volltreffer jubeln: Beim 7:0 (5:0) Auftaktsieg gegen die Gastgeberinnenaus Mazedonien erzielte die Vollblut-Fußballerin in der 24. Minute das 5:0, blieb beim 4:1 gegen Bosnien-Herzegowina zwar persönlich ohne Torerfolg, glänzte aber im Kombinationsspiel und war zum Abschluss der Gruppe 11 gestern mit einem „Doppelpack“ in der 62. und 67. Minute maßgeblich am 4:0 (0:0) Sieg gegen Nordirland beteiligt. Damit hält die 15- jährige Jung-Internationale bereits bei 5 Volltreffern in 8 Länderspielen! Als Belohnung winkt der Stammspielerin die Teilnahme an der „Eliterunde“ im Frühjahr 2017, in der die 7 Endrundenteilnehmer neben den Gastgeberinnen für die Finalrunde in Tschechien im Sommer 2017 ermittelt werden.
Österreich holte sich mit dem Punktemaximum aus 3 Spielen und 15:1 (!!) Toren den Gruppensieg vor Bosnien-Herzegowina (6 Punkte), das im letzen Gruppenspiel Mazedonien mit 4:0 (3:0) besiegte. 3. Nordirland 3 Zähler, 4. Mazedonien 0 Punkte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.