26.04.2016, 11:17 Uhr

Neue Mitarbeiter für Grünanlagen & Straßenbetreuung

Insgesamt betreuen 310 Mitarbeiter 10 Quadratkilometer Grünflächen und öffentliches Gut (Foto: Stadt Linz)
Gepflegte Parks, Straßen und Grünanlagen stellen sowohl für die BewohnerInnen als auch BesucherInnen die Visitenkarte einer Stadt dar. Rund zwei Drittel der MitarbeiterInnen des Geschäftsbereichs Stadtgrün und Straßenbetreuung arbeiten direkt in der Pflege der zahlreichen öffentlichen Grünflächen, Parks, Spielplätze, städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, SeniorInnenzentren und öffentlichen Verkehrsflächen. Auch der Winterdienst und der Großteil des städtischen Fuhrparks zählen zum Aufgabenspektrum dieses Geschäftsbereiches. Um Abläufe zu optimieren, wurden im Zuge der Magistratsreform 2015 verwandte Bereiche zusammengezogen: Die frühere Dienststelle Stadtgärten wurden dabei um einige Aufgaben des Tiefbaues erweitert und damit der neue Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenbetreuung (SGS) mit insgesamt 310 MitarbeiterInnen geschaffen. Derzeit läuft eine Reihe von Nach- und Neubesetzungen von Fach- und Hilfskräften, die durch die Strukturreform und durch Pensionierungen vakant geworden sind. Zwei Gärtnerinnen, zwei Kraftfahrer, einen Schlosser, einen Fahrzeugmechaniker und einen Hilfsarbeiter hat die Stadt Linz bereits eingestellt. Acht GärtnerInnen treten in den nächsten Wochen ihren Dienst an, zwei Vorarbeiter und ein Lenker von selbstfahrenden Gartenbaumaschinen rücken auf die ausgeschriebenen Stellen intern auf. Weiters wurden sieben neue Lehrlinge aufgenommen. Drei von ihnen im Bereich Gartenbau und je einer/eine in den Bereichen Garten- und Grünflächengestaltung, Malerei und Beschichtungstechnik, Metallbau- und Blechtechnik sowie Straßenerhaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.