18.10.2016, 15:50 Uhr

"Young Scientists" ausgezeichnet

Die jungen Talente wurden in einer von sechs Fachgebieten unterrichtet und durften in unterschiedlichen oberösterreichischen Betrieben erste Forscherluft schnuppern. Foto: JKU

Jungforscher feierten in der JKU den Abschluss des Förderprogramms

LINZ (red). Bei der Abschlussveranstaltung von "JKU Young Scientists" wurden 108 junge Talente des aktuellen Jahrgangs in den sechs Fachbereichen ausgezeichnet. Rund 100 Gäste haben vergangenen Freitag an der Feier des Talenteförderprogramms teilgenommen. An der Johannes Kepler Universität Linz wird Theorie und Praxis nicht nur den Studierenden, sondern auch bereits Schülern der AHS- und BHS-Oberstufe vermittelt. Die Teilnehmer konnten unter fachkundiger Begleitung von Professoren und Forschern am "Young Scientists"-Programm Themen aus unterschiedlichen Fachgebieten – von Physik, Chemie, Mechatronik bis hin zur Kunststofftechnik – bearbeiten. Dank der Kooperation mit zahlreichen Unternehmen wie Catalysts, runtastic, Rosenbauer und KEBA hatten sie zudem die Möglichkeit, diese in einem Ferialpraktikum auszutesten. "Ich bin ehrlich beeindruckt vom Eifer der Schüler und vom hohen Niveau ihrer Arbeit“, so JKU-Vizerektor Alexander Egyed. Der nächste Jahrgang startet bereits am 29. November.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.