01.07.2016, 11:41 Uhr

Theater erleben im Salzburger Lungau

Impression aus "Das Mädchen am Ende der Straße". (Foto: Rudolf Strauß, MOKRIT)

Das MOKRIT- Sommertheater 2016: Ein brisanter Krimi, phantastisch, unheimlich und spannend!

RAMINGSTEIN. Gerade erst in einen kleinen Ort im Salzburger Land übersiedelt, ziehen die 14-jährige Sue Berger und ihr Vater bald die Neugier der Ortsbevölkerung auf sich. Mit Recht: Denn Sue ist ein rätselhaftes Mädchen voller Geheimnisse. Eine merkwürdige Spirale von Geheimnissen und Gewalt verselbstständigt sich zu einem packenden Thriller: das Mädchen am Ende der Straße.

Ein minutiös-genaues Psychogramm

Laird Koenigs Kriminalstück, dem sich die Lungauer Theatergruppe Mokrit heuer widmet, ist ein minutiös-genaues Psychogramm über die Suche nach Vertrauen und die Mechanismen der Abgrenzung, über Missbrauch und gleichzeitig die Geschichte eines langsamen Erwachens.

Aufführungstermine

Gespielt wird auf der Bühne der Firma Isospan in Madling. Die Galapremiere findet am 9. Juli 2016, mit Sektempfang und Galabuffet am Jagglerhof, um 18 Uhr, statt.
Weitere Aufführungstermine: Fr., 15. Juli, 20:00 Uhr / Sa., 16. Juli, 20:00 Uhr / So., 17. Juli, 18:00 Uhr / Do., 21. Juli, 20:00 Uhr / Fr., 22. Juli, 20:00 Uhr / Sa., 23. Juli, 20:00 Uhr / So., 24. Juli, 18:00 Uhr / Mi., 27. Juli, 20:00 Uhr / Do., 28. Juli, 20:00 Uhr / Fr., 29. Juli, 20:00 Uhr / Sa., 30. Juli, 20:00 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.