14.07.2016, 11:08 Uhr

Wandern mit Kulturerlebnis

TVB-Obmann Johann Lüftenegger zeigt BB-Redakteurin Julia Baumgärtner wo der Einstieg in den Schlöglberg Rundweg zu finden ist.

St. Margarethen ist reich an Kapellen, Römersteinen und Troadkästen welche die Wanderer kreuzen.

"Klar, die Hauptwanderberge im Lungau sind der Preber, der Hafner, das Mosermandl oder der Hochgolling. Dort ist aber auch immer viel Betrieb. Wer gerne mit der ganzen Familie idyllisch wandert, der sollte sich im Sommer mal in St. Margarethen umschauen", sagt TVB-Obmann Johann Lüftenegger. Er empfiehlt Urlaubern und Einheimischen gleichermaßen den Schlöglberg Rundweg mit dem Wasserweg Leisnitz: "Dort kann man immer wieder am Wasser Halt machen und entspannen. Auf die Kinder wartet ein Spielplatz mit Wasserpumpen und Kasmandlhütte." Von dort aus können mit einem kleinen Umweg auch die Römersteine im Greinwald begutachtet werden. "Es handelt sich dabei um römische Meilensteine, welche von der antiken Straßenführung erhalten geblieben sind", erklärt Lüftenegger.

Zu Rad und Pferd

Wer den Rundweg komplettiert, kommt am Wildgehege und an der Hubertuskapelle vorbei. Auch Mountainbiker finden anspruchsvolle Radwege in St. Margarethen. Reiten (Reiterhof Rotschopf und Pferdebauernhof Stiegler) und Golfen sind ebenso beliebte Sommeraktivitäten in der touristisch viertstärksten Gemeinde des Lungaus.

Kultur und Sage

Im Zentrum befindet sich die Kirche St. Augustin, mit ihrem Kraftplatz. Zusammen mit dem „MultiAugustinum“ wurde ein Brunnen aus einem massiven Felsblock vor der Kirche errichtet. Das Wasser kommt aus 18 Metern Tiefe und ist rechtsdrehend. Laut einer Sage soll es Heilkräfte bei Augenkrankheiten besitzen.

Geheimtipps vom Obmann

Zwei Lieblingsplätze und sozusagen Geheimtipps des TVB-Obmanns liegen allerdings abseits der typischen Routen: "Das Bankerl vor der alten Mühle, einer Gemeinschaftsmühle von drei Bauernhöfen, die rund 300 Jahre alt ist, mag ich besonders. Die Stimmung und die Aussicht ist dort wunderschön. Auch den neuen Wanderweg 'Römersteig' nach Pichlern kann ich empfehlen. An seinem besten Aussichtspunkt wird am 10. September im Rahmen des Bauernherbstes ein Bankerl aufgestellt."
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.