25.07.2016, 12:07 Uhr

Bahnhofsfest Taurachbahn

Von 22. bis 24 Juli hat die Taurachbahn ein kleines Bahnhohsfest veranstaltet. Jede Menge Züge, Dampf, Rauch, Würstel Kuchen, Getränke und jede Menge gutgelaunter Gäste! Unter den ausgestellten Fahrzeuge auch eine süße Dampflok mit Stanitzel-Rauchfang! Eine in Österreich gebaute Maschine, die von einer eingestellten Waldbahn in Rumänien gerettet wurde. Daher von den Taurachbahnern auch liebevoll “Draculine” genannt! Sie ist sogar Betriebsbereit! Allerdings fehlen ihr noch ein paar Kleinigkeiten. Vor allem eine Betriebsbremse für den Wagenzug! Nur die Handbremse reicht der Taurachbahn und der Behörde natürlich nicht für eine Zulassung.
Oder anders gesagt: Sie bekommt (noch) kein Pickerl!

Am Bahnhof Mauterndorf gab es bei “Gerly´s Hofladen” auch allerlei köstlich Nahrhaftes aus Bauernhand. Wie Schnaps, Käse, Butter, Brote, gebackene Mäuse....! Neiiiin! Das ist kein Katzenfutter! Und natürlich essen die Lungauer keine echten Mäuse! Man nennt es hier nur so! Es ist ein Teiggebäck! Der selbe Teig und dieselbe Zubereitung wie die allseits bekannten Schliepfkrapfen, nur dass sie eine andere Form haben!

Höhepunkt war zweifellos der Sonntag! Mit einem Frühschoppen am Bahnhof Mariapfarr,mit der örtlichen Trachtenmusikkapelle mit anschließenden Samsonumzug mit mehreren Ehrentänzen, der beim Brunnenbauer Willi Hönegger sein Ende fand. Er war ohnehin noch nie im Ortsteil Stranach! .......der Samson! Nicht der Willi Hönegger!
Dabei wollte der Samson auch mal den Bahnhof und den Zug aus der Nähe besehen! Ein historisches Ereignis zum 80. Bestandsjubiläum der Samsongruppe, das vielleicht nie wieder stattfinden wird!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.