18.05.2016, 13:32 Uhr

Hannes Kocher aus Mariapfarr ist neuer Leiter der Lungauer Bergrettung

Bergrettungs-Bezirksleiter Hannes Kocher und sein Stellvertreter Manfred Jakob Bliem. (Foto: Bergrettung/A. Kocher)

Hannes Kocher aus Mariapfarr ist neuer Leiter der Lungauer Bergrettung

LUNGAU. Bei der Jahreshauptversammlung der Bergrettung Lungau wurde Hannes Kocher aus Mariapfarr einstimmig in das Amt des Bezirksleiters, und somit zum Nachfolger von Hausa Laireiter aus Muhr gewählt. Laireiter wurde vor kurzem Landesleiter. Hannes Kocher, Jahrgang 1971, ist seit 1989 Mitglied der Ortsstelle Tamsweg, in der er seit vielen Jahren eine Vorstandsfunktion – jene des Schriftführers – besetzt.
Darüber hinaus reichte nach 24 Jahren Franz Apfelknab die Funktion des Bezirksleiter-Stellvertreters an Manfred Jakob Bliem aus St. Michael (Mitglied der Ortsstelle Zederhaus) weiter.

Kocher: „Ich trete in große Fußstapfen"

„Ich trete in große Fußstapfen. Hausa Laireiter ist ein Vorbild, der mit seinem Engagement und Wissen die Bergrettung sehr geprägt hat. Manfred und ich dürfen geordnete Strukturen innerhalb der Bergrettung Lungau übernehmen und unsere Einsatzorganisation darauf aufbauend in die Zukunft führen", so Kocher und schließt an die gefestigten organisatorischen Voraussetzungen die Notwendigkeit einer personellen Basis an. 70 Kameradinnen und Kameraden in den vier Lungauer Ortsstellen bilden diese. „Der Bezirksleiter ist nichts ohne die bestens ausgebildete, motivierte und einsatzbereite Mannschaft. Es gibt keine Hierarchie unter den Kameraden. Vielmehr hat einfach jeder einen anderen Kernaufgabenbereich", unterstreicht der neue Bezirksleiter, "dank der personellen Basis im Lungau auf der einen, sowie der Verbindung zur Landesleitung auf der anderen Seite, können wir im Bezirk, alle gemeinsam effizient arbeiten – um den Kameraden wiederum die besten Voraussetzungen für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit zu bieten."

Laireiter: "Werden sich sicherlich gut ergänzen"

„Hannes und Manfred sind Freunde und Kameraden, eine bessere Basis gibt es wohl kaum. Sie sind beide einsatzerfahrene Bergrettungsmänner und haben ähnliche Vorstellungen. Sie werden sich sicherlich gut ergänzen können", freut sich Landesleiter Laireiter über sein neues Lungauer Bezirksleiter-Team.
Übrigens: Die Bergrettung Österreich feiert heuer ihr 120-jähriges, die Bergrettung Salzburg ihr 115-jähriges Gründungsjubiläum.

(Quelle: Bergrettung Salzburg)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.